Über mich

Kraftquelle, Heilquelle, Verbindungen, Verbundenheit, wissenschaftlich fundierten Grundsätzen, Energie-Heilarbeit, Spiritualität, Veränderungsprozess, individuelle Begleitung, Lebendigkeit, Essstörung, Angststörung, Konzentrationsstörung, Depression

Ich bin Dr. Manuela Lamberti, ganzheitliche und mediale Online-Gesundheits-Coach & Achtsamkeitstrainerin sowie promovierte Lebensmittel- und Ernährungswissenschaftlerin.

 

In meiner Arbeit schöpfe ich aus einem tiefen ganzheitlichen Wissen von energetisch bis wissenschaftlich. Mehr zu meinen Aus- und Weiterbildungen erfährst du weiter unten.

 

Doch vor allem schöpfe ich auch aus einer tiefgehenden eigenen Erfahrung als hoch-traumatisiertes Kind, feinfühlige Frau und Autoimmun-Erkrankte, die sich selbst heilt(e). Mehr dazu erfährst du weiter unten im Abschnitt "Persönliches".

 

Seit 2015 begleite ich feinfühlige Frauen mit Autoimmun- und anderen chronischen Erkrankungen oder Erschöpfung auf ihrem individuellen Genesungsweg. Dabei arbeite ich je nach Bedarf mit wissenschaftlich fundierten Grundsätzen, mit Energie-Heilarbeit und mit spirituellen Ansätzen. Und ich bin selber immer noch fasziniert von diesem wirklichen Heilungsprozess von Innen. Deshalb erfüllt mich meine Arbeit so sehr.

 

Und genauso erfüllt mich das Staunen meiner Klientinnen, wenn sie wieder einen kraftvollen Perspektiven-Wechsel von mir erhalten. Und noch  mehr, wenn sie erkennen, wie Heilung von Innen funktioniert. Und dadurch zu immer tiefergehenden Veränderungen bereit sind, um sich selbst zu heilen. Dann sind richtige Quanten-Sprünge möglich. Lasse dich überraschen!

Was ist das Besondere meiner Begleitung?

Durch meine mediale Begabung kann ich dich genau da abholen, wo du aktuell stehst. Und dir die Handlungsempfehlungen überreichen, die du jetzt im Moment brauchst, um dich auf dem direktesten Weg in Richtung Selbstregulation und Genesung zu bewegen. So ist meine Begleitung sehr individuell. Und ganzheitlich, weil wir hier Gefühle, Mentales, Körper und Seele berücksichtigen.

 

Die Heilung von Innen, wie ich sie anbiete, ist sehr tiefgreifend und nachhaltig, aber keine Schnellmethode. Wirkliche Heilung darfst du als einen Prozess verstehen, der Zeit und deine liebevolle Geduld benötigt.

 

Dieser Prozess lohnt sich aber auf jeden Fall! Denn du bewegst dich dadurch Schritt für Schritt in Richtung Genesung. Und holst dir gleichzeitig mehr Lebendigkeit, Leichtigkeit und Lebensfreude in dein Leben.

 

Möchtest du dich als feinfühlige Frau ebenfalls nachhaltig und tiefgreifend in Richtung Gesundheit und nährendes Leben bewegen? Ich freue mich, dich mit meinem Online-Coaching und/oder im Frauen-Heilkreis in Pfäffikon ZH dabei zu begleiten!

Persönliches

Geboren wurde ich am 22. Januar 1973 in St. Gallen, aufgewachsen bin ich am Bodensee auf der Schweizer Seite. 

 

Meine Kindheit empfand ich lange Zeit als "normal", doch beim tiefen Tauchen in meine Seele habe ich in den letzten Jahren viele heftige Traumata und die damit zusammenhängenden krankmachenden Glaubenssätze, Verhaltensweisen und Gefühle erkannt und aufgelöst.

 

Diese Heilung von Innen war die einzige "Methode", die bei mir wirklich Heilerfolge erzielte und mich nachhaltig meine psychischen Störungen (u.a. Ess- und Angst-Störungen, Konzentrationsstörungen, Depressionen) sowie diverse körperlichen Krankheiten (u.a. Osteoporose, Morbus Hashimoto, migräneartige Kopfschmerzen, Rücken- und Gelenkschmerzen, Nahrungsmittel- und andere Unverträglichkeiten, chronische Infektionen) heilte. Meine inhalatorischen Allergien und die Autoimmune Pangastritis bin ich damit noch am heilen.

 

Bevor ich die Heilung von Innen entdeckte, hatte ich von alternativ- bis schulmedizinisch Vieles erfolglos ausprobiert. Dies war unglaublich zermürbend und liess mich mich immer ohnmächtiger fühlen. Erst durch die Heilung von Innen (inkl. sanfter KörperUnterstützung) konnte ich aus dieser Ohnmacht in die Selbstermächtigung gehen. Und zudem das Rad der Krankheit wenden. So bewege ich mich seither immer weiter in Richtung Gesundheit und sinnerfülltes Leben.

 

Aktuell lebe ich am schönen Pfäffikersee an einem Waldrand. Ich liebe Wälder und Seen und brauche mehrmals wöchentlich einen Spaziergang in der Natur, um aufzutanken.

 

In meinem Alltag gönne ich mir generell viel Stille-Zeit für mich. Diese brauche ich, um in meiner Mitte und Kraft zu bleiben. Mein Tag beginnt deshalb mit einer Kaffee-Meditation. Und endet in der Regel mit einer Tee-Meditation oder mit einem anderen "Runter-Fahren-Ritual". Auch zwischendurch lebe ich in meinem Alltag viele Momente der Stille und Kontemplation.

 

In meiner Freizeit tauche ich seit meiner Kindheit gerne in Bücher ein. Ich lese Vieles zu den Themen Heilarbeit & Co. Und ich tauche auch gerne immer mal wieder in einen Roman ein. Entweder in eine „Rosawolke“, um meine Seele baumeln zu lassen. Oder in tiefgehenden Lebensgeschichten, um mich mehr und mehr für das "wahre" Leben zu öffnen. Mit all seinen Sonnen- und Schattenseiten.

 

Was mich am meisten nährt, sind Verbindungen. Die Verbundenheit mit Mutter Erde und ihrer wundervollen und kraftschenkenden Natur. Die Verbundenheit mit der geistigen Welt, die mich weise führt, heilsam begleitet und meine Arbeit überhaupt erst ermöglicht. Und natürlich die Verbundenheit mit gleichgesinnten Menschen, wenn berührende Begegnungen auf Augen- und Herzhöhe entstehen. Das ist meine Herzensnahrung sowie Heil- und Kraftquelle.

 

 

Meine Werte

Meine wichtigsten Werte - auch in der Zusammenarbeit mit meinen Klientinnen - sind:

  • Selbstverantwortung
  • Vertrauen
  • Wertschätzung
  • Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und Verbindlichkeit
  • Begegnungen auf Augen- und Herzhöhe sowie ausgeglichenes Geben und Nehmen
  • Achtsamkeit

 

 

Ausbildungen

  • diplomierte Fachberaterin Darmgesundheit
  • systemische Coach & Beraterin CTAS
  • systemische spirituelle Coach & Achtsamkeitstrainerin CTAS
  • Basiskurs biodynamische Craniosakraltherapie
  • Reiki-Meisterin
  • Doktorarbeit im Institut für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften,  ETH Zürich
  • Studium der Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften,  ETH Zürich

 

Weiterbildungen & praktische Erfahrungen

In folgenden Bereichen durfte ich wertvolle Weiterbildungen besuchen, mich tiefgehend autodidaktisch weiterbilden und/oder praktische Erfahrungen sammeln:

  • Diverse Gesundheits-Themen sowie schulmedizinische, alternativmedizinische und geistig-energetische Heilmittel-Anwendungen und Heilmethoden
  • Chronische und Autoimmun-Erkrankungen
  • Nebennierenerschöpfung und andere Formen der Erschöpfung
  • Entwicklungs- und Bindungs-Trauma
  • Individuelles, gesellschaftliches, kollektives sowie Ahnen-Karma
  • Seelenbotschaften diverser Krankheiten
  • Emotionen wie Angst, Wut, Ekel, Scham, Trauer, Erstaunen
  • Innere Kind Arbeit
  • Epigenetik und Polymorphismen
  • Verschiedene Meditations- und Entspannungstechniken
  • Qigong
  • Jin Shin Jyutsu (Heilströmen)
  • Medialität, Sensivität und Channeling
  • Geistiges Heilen und andere Arten der Energie-Heilarbeit
  • Allergien
  • Schlaf und Chronobiologie
  • Entgiftung von Körper & Seele
  • Heilpflanzen
  • Mikronährstoffe und Nahrungsergänzungsmittel
  • Ernährung in Bezug auf Gesundheit, Nachhaltigkeit und seelisches Gleichgewicht
  • Lebensmittelbereich: Toxikologie, Rohstoffe, Produkte, Verfahren, Qualität, Haltbarkeit, Verpackung
  • Selbstmanagement
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Kommunikation
  • Mitarbeiterführung
  • Projektmanagement
  • Didaktik
  • Quantenphysik
  • Buddhistische Philosophie

 

Berufserfahrungen

  • Seit Mai 2015 Coaching, Workshops und Webinare sowie Einzel- und Gruppen-Programme in eigener Einzelfirma (Online-Coaching seit 2018)
  • Wissenschaftlerin & Lehrperson im Bereich nachhaltige Ernährung, Lebensmittel-Technologie und -Verpackung an einer Schweizer Fachhochschule (2012-2015)
  • Verfahrensingenieurin & Leiterin Forschung & Entwicklung einer Schweizer Lebensmittelfirma (2006-2011)
  • Projektkoordinatorin im Bereich Qualität & Sicherheit ökologisch angebauter Lebensmitteln an einer landwirtschaftlichen Forschungsanstalt der Schweiz (2004-2005)
  • Wissenschaftlerin & Lehrperson im Bereich Lebensmittel-Technologie und -Ernährung an der ETH Zürich (1999-2004)